HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Ferienkino 2022

Vom 28. Juli bis 8. September zeigen wir auch dieses Jahr in den Schulferien eine Reihe beliebter Kinder- und Jugendfilme.

Ausführliche Informationen zu den Filmen finden sie auf unserer Webseite unter "Programm".

Karten gibt es im Kino, bei Buch & Manufakturwaren in der Hockenheimer Str. 34 oder Online auf unserer Webseite.

Der Eintrittspreis beträgt 4,00 € für Groß und Klein.



Die diesjährige Auswahl umfasst folgende Filme

  • 18. 8. 14:00 Uhr | TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Maschine
  • 18. 8. 16:30 Uhr | Clifford, der große rote Hund
  • 25. 8. 14:00 Uhr | Encanto
  • 25. 8. 16:30 Uhr | Die fantastischen Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse
  •   1. 9. 14:00 Uhr | Sing 2
  •   1. 9. 16:30 Uhr | Biene Maja - Das geheime Königreich
  •   8. 9. 14:00 Uhr | Die Häschenschule - Der große Eierklau
  •   8. 9. 16:30 Uhr | Der Wolf und der Löwe

Ausführliche Informationen zu den Filmen finden sie auf unserer Webseite unter "Programm".

Karten gibt es im Kino, bei Buch & Manufakturwaren in der Hockenheimer Str. 34 oder Online auf unserer Webseite zum Preis von 4,00 € für Groß und Klein.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Guglhupfgeschwader | 18.8.

Die Tradition, dass jedes Jahr ein neuer „Eberhofer“ in die Kinos kommt, wurde durch die Corona-Pandemie leider unterbrochen. Nun ist es aber wieder soweit. Das achte Abenteuer steht in den Startlöchern: Franz Eberhofer und Rudi Birkenberger sind wieder aktiv.

Nach zehn Dienstjahren steht für Franz Eberhofer endlich die langverdiente Anerkennung seiner Verdienste rund um die Verbrechensbekämpfung an: Der Kreisverkehr in Niederkaltenkirchen soll in „Franz-Eberhofer-Kreisel“ umbenannt werden. Doch dann werden die Feierlichkeiten unterbrochen, weil der Lotto-Otto sich von zwielichtigen Gestalten verfolgt wähnt und der Lotto-Laden samt seinem Besitzer in die Luft gejagt wird. Neben der explosiven Geschehnisse im Dorf, die Eberhofers Aufmerksamkeit verlangen, sorgt auch der unverhoffte Familiennachwuchs für jede Menge neue Herausforderungen.

Für die Fans der skurrilen Krimiserie ist „Guglhupfgeschwader“ ein absolutes Muß.

Und . . . es geht 2023 weiter mit der Verfilmung von „Reh-Ragout-Rendezvous".

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Wettermacher-Regisseur in Ketsch | 27.8.

Am 4. Juli 2018 war Regisseur Stanislaw Mucha bereits schon einmal Gast im Central Kino. Er stellte seinen beeindruckenden Dokumentarfilm „Kolyma“ vor. Er schilderte dem Publikum von den schwierigen Dreharbeiten in Eis und Schnee in der abgelegenen unwirtlichen Region Sibieriens. Er berichtete von Menschen und Orten am Ende der Zivilisation.

Die Presse schrieb damals über den Film: »Stanislaw Mucha ist einer der interessantesten Dokumentarfilmer. Er hat seinen ganz eigenen Stil entwickelt: Er reist mit der Kamera, erforscht eine Gegend anhand ihrer Personen ... In seinem neuesten Film „Kolyma“ ist diese Verbindung zwischen dem Land und den Menschen auf Knochen gebaut. Auf hunderttausendfachem Tod.«

Jetzt hat Mucha einen neuen Film mit dem Titel „Wettermacher“ gedreht.

Nahe des sibirischen Polarmeers liegt die Wetterstation „Ходовариха“, auf der die drei Meteorologen Wladimir, Sascha und Alexander das Wetter beobachten. Sie leben und arbeiten dort in völliger Isolation. Nur einmal im Jahr bringt ein Polarschiff lang ersehnte Vorräte. Das alltägliche Miteinander scheint zunächst friedlich, doch die andauernde Einsamkeit fordert schleichend ihren Tribut und lässt Spannungen zwischen den Metereologen wachsen. Vor allem der wortkarge Wladimir, über dessen Vergangenheit mehr und mehr düstere Details als Licht kommen, bringt Unruhe auf die Insel. Aber auch Schneestürme und halbverhungerte Eisbären sind omnipräsente Gefahren, mit denen sich die Wettermacher konfrontiert sehen. Vor dem stets greifbaren Wahnsinn bewahren sie nur die sporadischen Besuche einiger Nomaden, russische Popsongs und nicht zuletzt der Wachhund Jack.

Regisseur Stanislaw Mucha selbst über seinen Film: »Erwarten Sie keinen Film über den Klimawandel! Dort, wo wir waren, vergisst man, wie man das Wort Klima buchstabiert!«

Karten können Online, im Kino oder bei unserer Vorverkaufsstelle Buch & Manufakturwaren in Ketsch, Hockenheimer Str. 34, erworben werden.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

SchönFERBERei | 30.9.

Jürgen Ferber, der charismatische Liedermacher und Gewinner des Publikumspreises beim Deutschen Song Contest „Der Troubadour“, betreibt mit seinem Soloprogramm „Schönferberei“. Nichts ist sicher vor seinem scharfsinnigen Blick: Männer im Allgemeinen, Frauen im Speziellen, gesellschaftliche Merkwürdigkeiten und politischen Wahnsinn besingt er in sprachlich ausgefeilten Texten.

Kaum ein Anderer verbindet intelligente Albernheiten so gelungen mit tiefem, ehrlichem Gefühl. Ferbers wandlungsfähige Stimme trägt dabei wesentlich zur Wirkung seiner Lieder bei. In ständigem Dialog mit dem Publikum moderiert der beliebte Sänger unterhaltsam durch ein Programm mit Humor und Tiefgang. Manchmal ist das Leben nicht schön, aber „geferbt“ ist es definitiv leichter zu ertragen ...


Der Eintritt beträgt 16,00 €. Karten können Online, im Kino oder bei unserer Vorverkaufsstelle Buch & Manufakturwaren in Ketsch, Hockenheimer Str. 34, erworben werden.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Thema ADHS | 11.10.

SeHT lädt in Zusammenarbeit mit dem Central Kino und der Neurott-Gemeinschaftsschule Ketsch

am Dienstag, 11. Oktober um 19:00 Uhr

zu einem Film zum Thema ADHS ein.

Nach dem Film findet eine Podiumsdiskussion statt, bei der Experten und Betroffene auch auf Fragen der Gäste eingehen.

Moderation Dr. Roman Nitsch (Dipl.-Psychologe) | Prof. Dr Jochen Gehrmann (Facharzt für Psychiatrie, Kinder- und Jugendspychiatrie und Psychotherapie) | Anita Rebholz (Psych. Psychotherapeutin) | Karl Gajewski (Schulpsychologische Beratung) | Birgit Zachert (Lehrerin) | Nicole Engelhardt (Mutter) | Philipp Engelhardt (Betroffener)

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Tag der seelischen Gesundheit | 12.10.

„Reden hebt die Stimmung – Seelisch gesund in unserer Gesellschaft" ist das Motto der diesjährigen Woche der Seelischen Gesundheit.

In Kooperation mit dem Zentrum für Psychische Gesundheit und der Caritas zeigen wir den Film "Jenseits der Stille". Die Tochter einer gehörlosen Familie entdeckt ihre Liebe zur Musik.

Alle Infos, Trailer & Tickets: